Studierende vor dem Mensagebäude Campus Nord

Das Studierendenwerk Dortmund sucht zum 01.09.2020 am Standort Dortmund:

Auszubildende/n zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Das Studierendenwerk Dortmund ist als modernes Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen für fast 60.000 Studierende an den Standorten Dortmund, Hagen, Iserlohn, Soest, Meschede und Lüdenscheid auf der Grundlage des Studierendenwerksgesetzes NRW auf wirtschaftlichem, sozialem und kulturellem Gebiet tätig. Hierzu gehören insbesondere die Einrichtung und Bewirtschaftung von 17 modernen gastronomischen Betrieben, 16 Studierendenwohnanlagen, einer Kindertagesstätte sowie die Durchführung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes. Das Studierendenwerk Dortmund beschäftigt rund 450 Mitarbeiter/innen.

 

Ihre Aufgaben

Was Sie bei uns lernen:

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie das Annehmen, Verladen, Verstauen, Verpacken und Transportieren von Gütern. Auch die Bestandskontrolle gehört zu Ihrem Arbeitsfeld sowie das Erstellen von Ladelisten und die Bearbeitung von Versand- und Begleitpapieren. Wichtige Bestandteile Ihrer Ausbildung sind zudem die Produktkunde und der Umgang mit Großgebinden im Lebensmittelbereich. Sie erlernen, wie unter Einhaltung der gesetzlichen Hygienevorschriften im Zentrallager über 1.000 verschiedene Lebensmittel in Trocken-, Kühl- und Tiefkühllagern gelagert und mit einem Warenwirtschaftssystem verwaltet werden. Auch kurzfristige Just-In-Time-Bestellungen werden Sie lösen müssen und Tourenpläne entwerfen. Die o. g. Ausbildungsinhalte werden Ihnen unter den Aspekten der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes vermittelt.

Ihr Profil

Was Sie mitbringen sollten:

Sie verfügen über eine Fachoberschulreife oder einen Hauptschulabschluss mit guten Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Persönlich sollten Sie sich durch gute Team- und Kommunikationsfähigkeit auszeichnen, gerne neue Herausforderungen annehmen und lernbereit sein. Genauso sollten Sie logisches Denken, Organisationstalent, Freude am Umgang mit der EDV, Genauigkeit und Zuverlässigkeit mitbringen. Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen und gute Umgangsformen.

Was wir Ihnen bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einem motivierten und kollegialen Team innerhalb eines modernen Unternehmens. Ausbildungsvergütung gemäß TVAöD, eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden, Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage im Jahr, sowie einen Arbeitsplatz der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen ist.

Darüber hinaus werden die Bücherkosten für die Berufsschule übernommen und Sie essen zum Studierendenpreis in allen unseren gastronomischen Einrichtungen. Auch die Kosten für Vorbereitungskurse für die Zwischen- und Abschlussprüfung werden von uns übernommen.

Selbstverständlich werden Ihnen Arbeitskleidung inklusive Arbeitsschuhe kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Bewerbung

Sie fühlen sich angesprochen und möchten Teil unseres Teams werden, dann sollten wir uns kennenlernen!

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.01.2020 gerne auch per E-Mail an das Studierendenwerk Dortmund AöR, Vogelpothsweg 85, 44227 Dortmund oder an karriere@stwdo.de.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Nicht zurückgesandte Unterlagen werden nach Ablauf von sechs Monaten vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht übernommen.

In diesem Zusammenhang möchten wir auf unsere Datenschutzrichtlinien hinweisen, die Sie auf unserer Internetseite finden: www.stwdo.de/datenschutz/bewerbungen/

Zu guter Letzt: Das Studierendenwerk Dortmund fördert Gleichstellung unter allen Bewerbern/innen! Wir freuen uns auf Sie!

Bewerbungsfrist: 31.01.2020

Portrait Silke Becker

Silke Becker

  • E-Mail-Adresse: karriere@stwdo.de

  • Anschrift: Studierendenwerk Dortmund AöR
    Vogelpothsweg 85
    44227 Dortmund

  • Telefonnummer: 0231/755-5296

Hinweis Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Stellenanzeige obliegt ausschließlich dem jeweils ausschreibenden Studenten-/Studierendenwerk. Wenden Sie sich bei inhaltlichen Fragen bitte direkt an den oben genannten Ansprechpartner des jeweilgen Studenten-/Studierendenwerks.