Bildcollage

Das Studentenwerk Potsdam sucht zum 01.03.2017 am Standort Wildau eine(n):

Lagerarbeiter / Küchenhilfe (m/w)

Das Studentenwerk Potsdam ist Dienstleister für Studierende auf sozialem, wirtschaftlichem, gesundheitlichem und kulturellem Gebiet. Dazu gehören die Bewirtschaftung von Mensen und Cafeterien, die Errichtung und Bewirtschaftung von studentischen Wohnanlagen und die Durchführung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes. Wir sind für über 30.000 Studierende der Universität Potsdam, der Fachhochschule Potsdam, der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, der Technischen Hochschule Brandenburg und der Technischen Hochschule Wildau zuständig.

Ihr Profil

  • Sie haben idealerweise eine Ausbildung zum Koch (m/w) oder Fachmann für Systemgastronomie (m/w) erfolgreich absolviert oder Berufserfahrung im Gastronomie- /Großküchenbereich
  • Eigenständige und organisierte Arbeitsweise
  • Körperlich belastbar - häufiges Heben und Tragen von Lasten kann durchgeführt werden
  • Team- und serviceorientiert
  • Zuverlässig, kommunikativ und freundlich
  • Führerschein für PKW ist vorhanden

Ihre Aufgaben

  • Verantwortlich für gesamte Warenannahme der Großküche, deren fachgerechte Sortierung
    und Lagerung
  • Zuständig für ordnungsgemäße Leergutrückgabe
  • Belieferung der Kita und aller Veranstaltungsorte auf dem Campus der Hochschule mit Speisen und Getränken
  • Ausgabe der Speisen
  • Durchführen von allgemeinen Reinigungsarbeiten

Was wir Ihnen bieten

  • Teilzeitbeschäftigung – 30 Stunden / Woche
  • Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre, eine Entfristung wird angestrebt
  • Arbeitstage sind in der Regel Montag – Freitag
  • Vergütung entsprechend der EG 3 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Stundenlohn ab 11,67 €
  • Arbeitsbekleidung wird gestellt und gereinigt
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • Betriebliche Altersversorgung

Bewerbung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bevorzugt per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannte schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Eingangsbestätigung. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.   

Bewerbungsfrist: 05.02.2017

Portrait Kerstin Wolf

Kerstin Wolf

  • E-Mail-Adresse: personal@studentenwerk-potsdam.de

  • Anschrift: Studentenwerk Potsdam
    Anstalt des öffentlichen Rechts
    Personalstelle
    Postfach 60 13 53
    14413 Potsdam

  • Telefonnummer: #49 331 3706-240

Hinweis Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Stellenanzeige obliegt ausschließlich dem jeweils ausschreibenden Studenten-/Studierendenwerk. Wenden Sie sich bei inhaltlichen Fragen bitte direkt an den oben genannten Ansprechpartner des jeweilgen Studenten-/Studierendenwerks.