Hochschul-Sozialwerk Wuppertal

Das Hochschul-Sozialwerk Wuppertal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Wuppertal eine(n):

studentische Aushilfe als Küchenhilfe für die Kneipe im Spätdienst

Wir verstehen uns als serviceorientierter, leistungsstarker, gemeinnütziger und umweltfreundlicher Partner der Studierenden und aller anderen Hochschulangehörigen der Bergischen Universität Wuppertal und der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Wuppertal. Unsere Dienstleistungen umfassen die Bewirtschaftung von Mensen und Cafeterien, die Bereitstellung von Wohnheimplätzen für Studierende sowie deren Betreuung durch das BAföG-Amt.

Ihr Profil

  • Serviceorientiert, freundlicher Umgang mit Gästen
  • Erfahrungen im gastronomischen Bereich erwünscht
  • hohes Maß an Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • kooperatives, zuverlässiges und freundliche Verhalten im Team
  • die Fähigkeit, sich flexibel auf neue Situtationen einzustellen

 

 

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitungen für die Abendspeisekarte
  • möglichst selbstständiges Anrichten von Salaten und weiteren kalten Speisen
  • Zuarbeiten des Kochs in der Küche

Was wir Ihnen bieten

  • einen attraktiven Arbeitsplatz an einem Standort mit guter Verkehrsanbindung
  • Arbeitszeiten: Ein bis zwei Tage die Woche von 15:00 bis 24:00 Uhr (im Bedarfsfall auch 5 Tage die Woche)
  • ein gutes Arbeitsklima in einem engagierten, freundlichen Team

 

Bewerbung

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post.

Frau Schmidt-Koßler
Personalstelle

  • E-Mail-Adresse: bewerbung@hsw.uni-wuppertal.de

  • Anschrift: Hochschul-Sozialwerk Wuppertal
    Max-Horkheimer-Str. 15
    42119 Wuppertal

    Personalstelle
    Gebäude ME, Ebene 05 Raum 04

  • Telefonnummer: 0202/4392557

Hinweis Die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Stellenanzeige obliegt ausschließlich dem jeweils ausschreibenden Studenten-/Studierendenwerk. Wenden Sie sich bei inhaltlichen Fragen bitte direkt an den oben genannten Ansprechpartner des jeweilgen Studenten-/Studierendenwerks.